Ratgeber

Instant Payment: Die Vorteile der Echtzeit-Überweisung

Am 31.05.2019 veröffentlicht von der Blog-Redaktion der OLB

Veröffentlicht in
OLB Ratgeber: Echtzeit-Überweisung

Echtzeit-Überweisung: So funktioniert „Instant Payment“

Ganz früher drückten Menschen, die miteinander handelten, sich einfach Geld (oder Taler) in die Hand. Später füllte man lange Zeit einen Überweisungsträger aus und gab ihn bei der Bank ab. Mittlerweile erledigt diese Transaktion jeder Zweite online am Computer oder Smartphone ... Und nun ist die nächste Stufe der Überweisungs-Evolution erreicht: die Echtzeit-Überweisung oder auch „Instant Payment“. Wie sie funktioniert? Und wann es sich lohnt, sie zu nutzen? Nach diesem Artikel wissen Sie zu dem Thema alles, was Sie wissen müssen.

Verdient die „Echtzeit-Überweisung“ ihren Namen?

Klares Ja: Während eine herkömmliche Überweisung – ob auf Papier oder im Online-Banking – bis zu einen Tag dauert, hält „Instant Payment“ (engl. = Sofortige Zahlung), was der Name verspricht: Die Überweisung wird sofort ausgeführt, transferiertes Geld ist innerhalb von Sekunden auf dem Empfängerkonto – auch nachts, am Wochenende oder am Feiertag. Das ist kein Kann, sondern ein Muss, wie die Bundesbank unmissverständlich festhält: „Zahlungsdienstleister, die Echtzeit-Überweisungen anbieten, müssen rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres für die Abwicklung dieser Zahlungen erreichbar sein.“

Inwiefern profitieren Sie von der Echtzeit-Überweisung?

Eine Echtzeit-Überweisung ist nicht in jeder Situation nötig. Wenn Sie Geld für die Klassenfahrt der Kinder überweisen, das erst in 14 Tagen bei der Schule eingehen muss, reicht eine klassische Überweisung. Aber es gibt eben auch andere Situationen:

  • Nehmen wir an, Sie verkaufen privat Ihr Auto. Der Käufer macht Ihnen zwar ein sehr gutes Angebot, 100-prozentig vertrauenswürdig sieht er aber nicht aus ... Macht nichts: Neben Handschlag und Unterschrift bestehen Sie einfach auf Instant Payment. Dann sehen Sie das Geld in Echtzeit auf Ihrem Konto und wissen, dass alles in Ordnung ist.
  • Oder Sie entdecken online das perfekte Geburtstagsgeschenk für Ihren Partner, die Zeit drängt aber, damit es noch pünktlich bei Ihnen ist. Lösung: Per Echtzeit-Überweisung ist das Geld von jetzt auf gleich beim Verkäufer – und er kann die Ware direkt losschicken.
  • Und nicht zuletzt können Sie Rechnungen, die einen Tick zu lange lieben geblieben sind, bei drohendem Zahlungsverzug direkt und damit noch rechtzeitig begleichen ... Zum Beispiel die Klassenfahrt-Kosten, wenn das Kind den entsprechenden Zettel etwas arg spät aus dem Schulranzen hervorgekramt hat.

Welche Bedingungen gelten für Echtzeit-Überweisungen?

Wichtig erst einmal: Wie die althergebrachte Überweisung ist auch Instant Payment 365 Tage rund um die Uhr möglich. Logische Voraussetzung, damit das Geld sekundenschnell das Konto wechseln kann: Die beteiligten Geldinstitute müssen beide den Service anbieten. Das ist heutzutage indes sehr häufig der Fall, da viele Banken die technischen Möglichkeiten geschaffen haben – auch die Kunden der OLB können Geld im Onlinebanking in Echtzeit transferieren. Weitere Unterschiede zum Überweisungs-Klassiker: Es gibt einen maximalen Überweisungsbetrag, der im gesamten SEPA-Raum bei 15.000 Euro liegt. Und Instant Payment ist zumeist kostenpflichtig. Während die Gebühren mancher Banken bei bis zu 2 Euro liegen, kostet die Echtzeit-Überweisung bei der OLB aktuell nur 50 Cent.

Was ist genau zu tun, um in Echtzeit zu überweisen?

Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort, da jede Bank diesen Service individuell gestaltet. Die OLB hat Instant Payment so in ihr Online-Banking integriert, dass für den Kunden keine Fragen offen bleiben. „Woher weiß ich, ob die Bank des Empfängers diesen Service auch anbietet?“, ist zum Beispiel eine Frage, die sich die Kunden nicht stellen müssen. Gibt man die IBAN des Empfängers ein, prüft das OLB-System automatisch, ob eine Echtzeit-Überweisung zu dem beteiligten Geldinstitut möglich ist. Falls ja, wird dem Kunden diese Option angezeigt. Falls nicht, erscheint der entsprechende Button gar nicht erst.

Fazit: Echtzeit-Überweisung – unkompliziert und nützlich

Mit Instant Payment ist es wie mit so mancher App auf Ihrem Handy: Man braucht sie nicht täglich – aber in bestimmten Situationen gibt es nichts Praktischeres. Entscheidend ist, dass Sie die Vorzüge von Echtzeit-Überweisungen kennen und in den entscheidenden Momenten nutzen. Falls Sie es als OLB-Kunde direkt einmal probieren möchten, hier geht es zum Online-Banking.


Teilen:

Die OLB verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.