Datenschutz

Der sorgfältige Umgang mit personenbezogenen Informationen hat für die Oldenburgische Landesbank AG (OLB Bank) höchste Priorität. Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen und versichern Ihnen, dass wir sehr gewissenhaft mit Ihren persönlichen Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und weiteren datenschutzrechtlichen Vorgaben umgehen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für unser Internetangebot, das unter www.olb.de sowie den verschiedenen Subdomains, zum Beispiel „wuestenrot.olb.de“ (im Folgenden im Ganzen als „Webseite“ bezeichnet) abrufbar ist. Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung für einzelne Menüpunkte bzw. Subdomains der Webseite auch spezifische, nur diese betreffenden Hinweise enthalten können.

Wir geben Ihnen nachfolgend Informationen über Art, Umfang und Zwecke sowie die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung auf unserer Webseite. Ferner möchten wir Sie auch über Ihre Rechte informieren und Ihnen mitteilen, an wen Sie sich mit Ihren Fragen zum Datenschutz wenden können.

Da Änderungen von Gesetzen oder unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzhinweise erforderlich machen können, raten wir Ihnen, diese Datenschutzhinweise regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzhinweise können jederzeit unter https://www.olb.de/informationen/datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Oldenburgische Landesbank AG
Stau 15/17
26122 Oldenburg

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Datennutzung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie hier.

Art und Zweck der Verarbeitung und ggf. berechtigten Interessen:

Wenn Sie auf unsere Webseiten zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht anmelden (z. B. im Online Banking) oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und Ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • Schutz vor Cyberangriffen sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Webseiten.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseiten nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei einem Produktabschluss für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen (z. B. Girokonto) werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns Kunde, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur Kunden anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der beim Produktabschluss eingegebenen Daten dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern im Einzelfall darüber hinaus Daten erhoben werden, wird hierzu eine Einwilligung auf Basis der Rechtsgrundlage des Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. 

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseiten bzw. für die Bereitstellung der Antragsstrecken als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Leistungen gewähren.

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“ und ähnliche Tracking-Technologien (z. B. Pixel). Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Internetbrowser.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Eingesetzte Cookies und Tracking-Technologien:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies- und Tracking-Technologien auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • Essentiell: Diese Cookies werden aus technischen Gründen benötigt, damit Sie unsere Webseite besuchen und von uns angebotene Funktionen nutzen können. Dies betrifft zum Beispiel ein Cookie, der nach Anmeldung eines Kunden in unserem gesicherten Online-Banking Bereich seine Authentifizierungsdaten festhält, damit der Kunde auch nach einem Seitenwechsel im Online-Banking angemeldet bleibt. Dies bezieht sich beispielsweise auch auf solche Cookies, die sicherstellen, dass eine von Ihnen selbst eingerichtete nutzerbezogene Konfiguration von Funktionalitäten auf unserer Webseite (z. B. im Online Banking) sitzungsübergreifend erhalten bleibt. Außerdem tragen diese Cookies zu einer sicheren und vorschriftsgemäßen Nutzung der Webseite bei.
  • Funktional: Mit Hilfe dieser Cookies ist es uns möglich, eine Analyse der Webseitennutzung durchzuführen und die Leistung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern. Es werden etwa Informationen darüber erfasst, wie unsere Webseite von Besuchern genutzt wird, welche Seiten der Webseiten am häufigsten aufgerufen werden oder ob auf bestimmten Seiten Fehlermeldungen angezeigt werden. Dies betrifft zum Beispiel Cookies, die auf unserer Webseite für Webseitenanalysedienste eingesetzt werden. Bitte beachten Sie: Sollten Sie von einem gegebenenfalls bestehenden Widerspruchsrecht gegen die Nutzung eines solchen Cookies Gebrauch machen, wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Internetbrowser gesetzt, der die weitere Datenerhebung mittels eines Werbe-Cookies durch den Betreiber der Webseite oder einen Drittanbieter blockiert. Sollten Sie diesen Opt-Out-Cookie löschen, wird eine erneute Datenerhebung nicht verhindert. Bitte informieren Sie sich über die Lebensdauer eines Opt-Out-Cookies.  Bei einem weiteren Besuch wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns gewesen sind und welche Eingaben und Einstellungen sie bevorzugen. Diese notwendigen Cookies werden auf ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach einer bestimmten Zeit von allein. Insbesondere diese Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
  • Marketing: Werbe-Cookies (auch dritter Anbieter) ermöglichen es, Ihnen verschiedene Angebote anzuzeigen, die Ihren Interessen entsprechen. Über diese Cookies können die Webaktivitäten der Nutzer über einen längeren Zeitraum hinweg erfasst werden. Die Cookies erkennen Sie möglicherweise auf verschiedenen von Ihnen verwendeten Endgeräten. Bitte beachten Sie: Sollten Sie von einem gegebenenfalls bestehenden Widerspruchsrecht gegen die Nutzung eines solchen Cookies Gebrauch machen, wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Internetbrowser gesetzt, der die weitere Datenerhebung mittels eines Werbe-Cookies durch den Betreiber der Webseite oder einen Drittanbieter blockiert. Sollten Sie diesen Opt-Out-Cookie löschen, wird eine erneute Datenerhebung nicht verhindert. Bitte informieren Sie sich über die Lebensdauer eines Opt-Out-Cookies. Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielter für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Werbeanzeigen auszuspielen. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu begrenzen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Rechtsgrundlage:

Aufgrund der vorab beschriebenen Verwendungszwecke liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises (Nutzungs-Einstellungen - „Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine weitere Rechtsgrundlage ist die Erfüllung rechtlicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind Drittanbieter, wenn Sie Ihre Zustimmung dazu gegeben haben oder uns dazu anweisen. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie eine Verbindung mit dem Konto bzw. der Plattform von Dritten autorisieren.

Speicherdauer:

Die Speicherdauer ist abhängig von der jeweiligen Funktion. Weitere Details finden Sie unter den Nutzungs-Einstellungen.

Die meisten Internetbrowser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Internetbrowser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie möglicherweise dann Funktionen unserer Webseite nicht mehr nutzen können und möglicherweise stattdessen Warn- bzw. Fehlermeldungen erhalten, wenn Cookies durch Ihre Browsereinstellungen auf unserer Webseite deaktiviert werden.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie auch bereits in Ihrem Internetbrowser gespeicherte Cookies löschen. Weiterhin ist es möglich, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Internetbrowser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, dass jeweilige Hilfe-Menü Ihres Internetbrowsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Falls Sie eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

Wir empfehlen Ihnen, sich nach Beendigung des Gebrauchs eines Endgeräts, das Sie mit anderen Personen gemeinsam nutzen und dessen Internetbrowser so eingestellt ist, dass es Cookies zulässt, stets vollständig abzumelden.

Drittlandtransfer:

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln oder Auftragsverarbeiter in solchen Ländern beauftragen (zum Beispiel in den USA), setzen wir die gesetzlich geforderten Standards und Sicherungsmechanismen um. Dies erreichen wir z.B. durch Nutzung von Dienstleistern oder durch Vereinbarung der sogenannten EU-Standardverträge. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter den Nutzungs-Einstellungen anpassen.

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Überweisung ausführen zu können.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, die wir für die Abwicklung Ihrer Aufträge benötigen.

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Google Ads

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google AdWords und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Speicherdauer:

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA.

Widerruf der Einwilligung:

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Verwendung von etracker

Art und Zweck der Verarbeitung:

Der Anbieter dieser Website verwendet Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden Nutzungsdaten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an etracker übertragen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer getroffenen Einstellungen. Sie können Ihre Einstellung jederzeit in den Nutzungs-Einstellungen anpassen.

Einsatz von Trusted Shops

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden Nutzungsdaten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Trusted Shops übertragen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer getroffenen Einstellungen. Sie können Ihre Einstellung jederzeit in den Nutzungs-Einstellungen anpassen.

Verwendung von reCAPTCHA

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von reCAPTCHA. reCAPTCHA wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Der Dienst schützt die Website vor Bots. Dieser Service sammelt und analysiert die Interaktionen eines Benutzers auf der Website und erstellt eine Bewertung, die auf verdächtiges Benutzerverhalten hinweist. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollkommen im Hintergrund. Besucher der Website werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von reCAPTCHA und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist das berechtigte Interesse die Webangebote vor Angriffen und Ausspähung zu schützen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer getroffenen Einstellungen. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Im Folgenden informieren wir Sie über die von der Oldenburgische Landesbank AG betriebenen Social Media Auftritte. Diese erreichen Sie in den einzelnen Netzwerken oder über die Social Media Icons im Footer dieser Website.

Bitte beachten Sie: 

Diese Social Media Buttons stellen lediglich Verlinkungen zu den jeweiligen Anbietern zur Verfügung. Solange diese Buttons nicht angeklickt werden, erfolgt keine Übertragung/Weiterleitung an diese Anbieter. Wenn Sie diese Buttons anklicken, werden Sie auf die Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Abhängig davon, ob Sie zum Zeitpunkt des Anklickens bei den jeweiligen Anbietern angemeldet waren, werden Ihre Daten nach den Datenverwendungsrichtlinien dieser Anbieter verarbeitet und ggf. zur Profilbildung herangezogen, was nicht in unserem Verantwortungsbereich liegt.

Folgende Social Media Icons sind in unserem Webseiten-Footer eingebunden: 

Facebook

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die OLB Bank betreibt auf Facebook eine Fan-Seite, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Besuchen Sie unsere Fan-Seite, erhebt, speichert und verarbeitet die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland Ihre personenbezogenen Daten gemäß ihrer Datenschutzrichtlinie. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php. Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:

Für statistische Auswertungszwecke nutzen wir die Funktion Facebook Insights. In diesem Zusammenhang erhalten wir anonymisierte Daten zu den Nutzern unserer Facebook-Fanpage. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist für uns dadurch nicht möglich.

Nähere Informationen zu Facebook Insights finden Sie hier: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Bezüglich der Verarbeitung der Insights-Daten besteht zwischen Facebook und uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit. Details hierzu sind in der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controller Addendum) geregelt, die Sie hier finden: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Betroffenen stellt Facebook Ireland das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, sich für weitere Informationen direkt an Facebook zu wenden.

Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Facebook und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei der Nutzung des Links auf unseren Webseiten werden anonymisierte Nutzungsdaten an Facebook übertragen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Facebook.

Drittlandstransfer:

Facebook verarbeitet Ihre Daten in den USA. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen. 

Instagram

Art und Zweck der Verarbeitung: 

Auf dem Instagram-Kanal "olb.bank" informieren wir Sie über junges Finanzwissen, Wissenswertes aus der OLB Arbeitswelt und die OLB als Ausbildungsbetrieb. Außerdem können Sie Kommentare hinterlassen und Fragen stellen. 

Besuchen Sie unsere Fan-Seite, werden personenbezogene Daten durch die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, als Anbieter von Instagram entsprechend der Datenschutzlinie von Instagram gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt. Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst Instagram Insights. Dieser Dienst erfasst Ihre Aktivität auf unserer Seite und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Interaktionen unserer Fan-Seitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, Informationen über die Aktivität unserer Abonnenten sowie Informationen, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher stammen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher. Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch den Administrator sind nicht möglich.

Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Instagram und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei der Nutzung des Links auf unseren Webseiten werden anonymisierte Nutzungsdaten an Facebook übertragen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Instagram.

Drittlandstransfer:

Facebook verarbeitet Ihre Daten in den USA. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen. 

YouTube

Art und Zweck der Verarbeitung:

Der YouTube-Kanal "Oldenburgische Landesbank AG“ präsentiert Videos zum Thema Banking, z.B. rund um die Angebote von der OLB Bank oder hilfreiche Tipps zur Nutzung der Angebote von der OLB Bank.

Personenbezogenen Daten werden von Google LLC ("Google"), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als Betreiber von YouTube entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei der Nutzung des Links auf unseren Webseiten werden anonymisierte Nutzungsdaten an Google übertragen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Google.

Drittlandstransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen. 

LinkedIn

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dem LinkedIn Kanal "Oldenburgische Landesbank AG“ veröffentlichen wir Unternehmensnews und Inhalte rund um die OLB Bank.

Personenbezogene Daten werden von der Linkedin Ireland Unlimited Company, 70 Sir John Rogerson's Quay · D02 R296 Dublin als Anbieter von LinkedIn entsprechend der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://de.linkedin.com/legal/l/dpa

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von LinkedIn und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei der Nutzung des Links auf unseren Webseiten werden anonymisierte Nutzungsdaten an LinkedIn übertragen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von LinkedIn.

Drittlandstransfer:

Linkedin verarbeitet Ihre Daten in den USA. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen. 

XING

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dem XING Kanal "Oldenburgische Landesbank AG“ veröffentlichen wir Unternehmensnews und Inhalte rund um die OLB Bank.

Personenbezogenen Daten werden von der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland als Anbieter von XING entsprechend der Datenschutzrichtlinie von XING gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von XING und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei der Nutzung des Links auf unseren Webseiten werden anonymisierte Nutzungsdaten an XING übertragen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von XING.

Drittlandstransfer:

Xing verarbeitet Ihre Daten in den USA.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen. 

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, die wir mit der Durchführung des Newsletterversands beauftragen.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Abmeldung:

Eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit direkt über den erhaltenen Newsletter möglich. Hierzu ist der „Abmeldelink“ in der erhaltenen E-Mail zu betätigen. Dieses hat weiterhin zur Folge, dass Ihre Werbeeinwilligung per E-Mail aus unseren Systemen gelöscht wird. Die Abmeldung ist weiterhin möglich, indem Sie uns die Werbeeinwilligung zum Versand von E-Mails entziehen. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

OLB Onlinebanking (inkl. Apps)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Anmeldung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Anmeldung im Onlinebanking. Folgende Anmeldedaten werden dabei verarbeitet: persönliche Zugangsdaten und persönliche Identifikationsdaten bzw. -medien.

Transaktion

Für das Ausführen einer Transaktion im Onlinebanking verarbeiten wir im Zuge der Zwei-Faktor-Autorisierung (PIN-TAN-Verfahren) die Ihnen persönlich zugeteilte Transaktionsnummer (TAN) sowie die IP-Adresse des Endgerätes, von dem die Transaktion veranlasst wurde.

Fotoüberweisung

Zur Nutzung des Tools Fotoüberweisung werden über eine Texterkennungssoftware relevante Zahlungsinformationsdaten (Zahlungsempfänger, Verwendungszweck, Betrag etc.) aus einer Bilddatei extrahiert und in die Überweisungsmaske eingefügt. Für die Nutzung der Funktion ist der Zugriff auf die Gerätekamera und gegebenenfalls auf das Foto oder Dokumenten-Archiv zum Upload von Dateien notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit in den Einstellungen des Smartphones widerrufen werden. 

OLB Cash – Barzahlen 

Zur Abwicklung der Ein-und Auszahlungen über OLB Cash werden relevante Kontoinformationen sowie die entsprechenden Transaktionsdaten an den gewählten OLB Cash-Partner übermittelt. Zur Anzeige der OLB Cash-Partner wird der Standort, sofern eine Einwilligung erfolgt ist, verarbeitet. Die Einwilligung kann jederzeit in den Einstellungen des Smartphones widerrufen werden. Weitere Informationen stehen in der Datenschutzerklärung des Betriebssystems des Smartphones. 

CDCVM – Consumer Device Cardholder Verification Method (z.B. FaceID)

CDCVM ist ein Authentifizierungsverfahren mit dem Smartphone oder Tablet. Die Autorisierung kann bspw. über einen Fingerabdrucksensor oder die Kamera des Gerätes erfolgen. CDCVM kommt hauptsächlich im Online Banking zum Einsatz. Nach Vergabe eines Anmeldekennwortes ist ein optionaler Log-In bei iOS per Touch ID oder Face ID oder bei Android per Fingerprint möglich. Diese Daten werden nur lokal auf dem Gerät gespeichert und nicht zur Verarbeitung an Dritte weitergegeben. Die Einstellung kann jederzeit in den Einstellungen des Smartphones widerrufen werden.

Standortinformationen – In der Nähe

Für die Anzeige der naheliegendsten Filialen und Geldautomaten wird der aktuelle Standort verarbeitet und an den jeweiligen Kartenanbieter der Applikations-Plattform übertragen. Die Einwilligung kann jederzeit in den Einstellungen des Smartphones widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung des Betriebssystems Ihres Smartphones.

Filial- und Geldautomatensuche

Für die Nutzung der Filial- und Geldautomatensuche wird innerhalb des Onlinebankings der Service Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen genutzt. Nähere Informationen zu der Verwendung von Google Maps finden Sie auf dieser Seite unter "Externe Dienste".

Nutzung einzelner digitaler Services im Onlinebanking

Bei der Nutzung spezieller digitaler Services im Onlinebanking (z.B. paydirekt) finden gegebenenfalls zusätzliche Datenverarbeitungen statt. Die ergänzenden Datenschutzhinweise sind in den individuellen Nutzungsbedingungen des jeweiligen Services aufgeführt. Weitere Informationen zu den einzelnen Nutzungsbedingungen der digitalen Services erhalten Sie hier.

Cookies

Darüber hinaus setzen wir im Rahmen des Onlinebankings zu verschiedenen Zwecken Cookies ein. Wie wir diese Cookies in unserem Onlinebanking einsetzen und welche Möglichkeiten der Deaktivierung Ihnen zur Verfügung stehen, erfahren Sie auf dieser Seite unter "Cookies und ähnliche Technologien".

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Vertragsdurchführung/-anbahnung) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSDGVO). Sofern im Einzelfall darüber hinaus Daten erhoben werden, eingeholt hierzu eine Einwilligung auf Basis der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, deren Systeme für die Bereitstellung der Services genutzt werden sowie externe Dienste (bspw. Google), wenn Sie die Services auf Basis der uns erteilten Einwilligung nutzen.

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen, bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: 

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unser Onlinebanking und den jeweiligen Services gewähren.

Einsatz des Live-Chats

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die OLB Bank ermöglicht es Ihnen als Benutzer der Website, mittels der Funktion eines Live-Chats über einen kurzen schnellen Kommunikationsweg in Echtzeit Kontakt zu der Bank aufzunehmen. Genutzt wird diesbezüglich die Live-Chat Software des Unternehmens purpleview GmbH, Kampstraße 6, 44137 Dortmund.

Sobald eine Teilnahme am Chat erfolgt, werden Cookies gesetzt. Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, Sie als Benutzer des Live-Chats persönlich zu identifizieren, sondern die von Ihnen gewünschte Funktionalität eines Austausches in Echtzeit sicherzustellen. Sobald die Chat-Sitzung beendet wird, werden die durch den Chat aktivierten Cookies automatisch verworfen.

Wenn Sie als Benutzer mit uns über diesen Weg kommunizieren, müssen Sie sich nicht legitimieren – Auskünfte über den Chat können somit anonym erfolgen. Folglich werden seitens der OLB Bank keine persönlichen Daten abgefragt, da über den Live-Chat lediglich allgemeine und keine kontospezifischen bzw. persönlichen Anfragen bearbeitet werden.

Die Gesprächsverläufe werden nicht gespeichert und ebenso wie die über den Live-Chat aktivierten Cookies automatisch nach Schließen des Live-Chats verworfen.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b (Vertragsdurchführung/-anbahnung) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Empfänger: 

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, deren Systeme für die Bereitstellung des Services genutzt werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die zur Funktionalität des Live-Chats dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Chatsitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen.

Einsatz von Videoberatung

Art und Zweck der Verarbeitung:

Einzelangaben über Ihre persönlichen und sachlichen Verhältnisse, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Videoberatung genannt werden können, insbesondere innerhalb des Gesprächs zwischen Ihnen und Ihrem Berater werden von uns nur zu dem Zweck erhoben, den Sie uns diesbezüglich genannt haben (Vertragsdurchführung(-anbahnung). Wir verwenden die von uns zu Ihrer Person erhobenen Daten also ausschließlich, um die von Ihnen jeweils gewünschten Funktionalitäten zu ermöglichen sowie die mittels der Funktionalitäten angefragten Leistungen zu erbringen.

Wenn Sie mit uns über diesen Weg kommunizieren, müssen Sie sich nicht registrieren. Sie erhalten von uns für die Nutzung einen Zugangscode. Neben Ihrem Namen und (optional) Ihrer E-Mail-Adresse speichern wir Zeitpunkt und Dauer Ihrer Einwahl. Ihrem Berater dient dies als Chronik der durchgeführten Gespräche. Darüber hinaus verwendet Ihre Daten nur zur Durchführung der Einwahl in die Videoberatung. Nach dem Gespräch bleiben auf den Servern keine gespeicherten Kommunikationsinhalte zurück.

Falls Sie Ihre Webcam einschalten, wird Ihr Bild übertragen.

Die Gespräche werden grundsätzlich nicht gespeichert (weder Bild noch Ton), dies gilt auch für die Angaben, die Sie ggf. im Chat machen. Sollte aufgrund einer gesetzlichen Anforderung eine Aufzeichnung erforderlich sein, so werden wir vorab Ihre Zustimmung dazu einholen. 

Zu statistischen Zwecken werden Thema, Dauer und Zeitpunkt des Gesprächs anonymisiert festgehalten. Dies hilft uns bei der Optimierung unserer Services. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit b (Vertragsdurchführung/-anbahnung) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, deren Systeme für die Bereitstellung des Services genutzt werden. 

Speicherdauer:

Sofern es zu einer notwendigen Aufzeichnung und Speicherung kommt, werden wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einhalten und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen den Service nicht zur Verfügung stellen.

Umgang mit E-Mails

Überall, wo Sie von OLB-Webseiten aus eine Nachricht an die OLB versenden können, erfolgt eine kryptografische Verschlüsselung des Nachrichteninhalts. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Mitteilungen über Kundensachverhalte versenden wir nicht unverschlüsselt per E-Mail. Bezieht sich der Inhalt Ihrer Nachricht auf ein Vertragsverhältnis, bewahren wir die E-Mail auf.

Bevor Sie uns eine unverschlüsselte E-Mail über Ihren Internet-Provider schicken, bedenken Sie, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist.

Verschlüsselung

Bei jedem Dialog über OLB-Webseiten, der personenbezogene Daten enthalten kann, setzen wir eine automatische kryptografische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein. Die Schlüssellänge beträgt jeweils mindestens 128 Bit.

Zugriffsschutz bei der OLB

Das OLB-Datenverarbeitungsnetzwerk ist zur Außenwelt durch ein Firewallsystem nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. OLB-interne Anwendungen sind nur über ein Anmeldeverfahren mit individuellem Benutzerschlüssel und Passwort für Berechtigte zugänglich. Innerhalb der Anwendungen sind die Benutzerrechte nach geschäftlichem Bedarf über Legitimationssysteme eingeschränkt.

Verschwiegenheitspflichten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OLB haben

  • das Bankgeheimnis,
  • das Datengeheimnis,
  • das Fernmeldegeheimnis,
  • Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse,
  • das Privatgeheimnis
  • und ggf. das Sozialgeheimnis zu beachten.

Datenschutzbeauftragte haben darüber hinaus ein besonderes Berufsgeheimnis zu wahren.

Diese Stelle steht auch für Auskunftsersuchen, Anregungen, Beschwerden, Widersprüche und Widerrufe zu Datenschutz-Angelegenheiten zur Verfügung.

Soweit wir durch eine gesetzliche Regelung oder durch einen richterlichen Beschluss verpflichtet sind, Daten zu übermitteln, arbeiten wir mit den entsprechenden Behörden zusammen.

Wir setzen Auftragsverarbeiter für die Bereitstellung und den Betrieb unserer Services ein, mit denen wir vertragliche Regelungen in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen vereinbart haben.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit Sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation: Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Oldenburgische Landesbank AG
Datenschutzbeauftragter
Stau 15/17
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 221-0
Fax: 0441 221-1457
E-Mail: datenschutz@olb.de

Für die Beachtung der „Datenschutz-Grundsätze“ sorgt der betriebliche Datenschutzbeauftragte.

Stichprobenweise werden auch befugte Zugriffe auf den geschäftlichen Anlass hin überprüft. Die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten bei der OLB unterliegt der Überwachung durch die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Diese Datenschutzgrundsätze beziehen sich auf alle Websites der Domain www.olb.de.

Anpassung der Datenschutz-Grundsätze

Wenn die OLB neue Produkte oder Dienstleistungen einführt oder wenn sich die Datenschutz- und Informationssicherheitstechnik weiter entwickelt, kann sich das auf die „Datenschutz-Grundsätze“ auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, die Grundsätze nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Wir bemühen uns, jede Änderung sofort an dieser Stelle zu veröffentlichen damit Sie jederzeit verfolgen können, welche Daten wir erheben, wie wir diese verwenden und unter welchen Umständen wir diese gegebenenfalls offenlegen.

Änderungsnachweise

02.03.2010/Version 0: Erstpublikation der Datenschutz-Grundsätze.
04.07.2016/Version 1: Ergänzung um Sitecore-Hinweise
08.10.2020/Version 2: Überarbeitung der Datenschutz-Grundsätze hinsichtlich der Einwilligung in die Verarbeitungen

Ansprechpartner für Datenschutzfragen

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Oldenburgische Landesbank AG wenden Sie sich bitte an: datenschutz@olb.de.