EBICS Software

EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard)

EBICS ist ein weiterer internetbasierter Datenfernübertragungsweg mit elektronischer Unterschrift zwischen Kunde und Kreditinstitut und ein einheitlicher technischer Bankenstandard zur Anbindung von professionellen Finanzsoftware-Lösungen.  Er ist durch ein verringertes Datenvolumen – ähnlich dem ZIP-Verfahren – besonders geeignet für den Massenzahlungsverkehr, also eine sehr hohe Anzahl von Zahlungen in einer Auftragsdatei.

Leistungsumfang

  • Konteninformationen (Auszüge, Salden, Umsätze)
  • Überweisungen (Eilüberweisungen, SEPA (In- und Ausland), Fremdwährungen)
  • SEPA-Lastschriften (Basislastschriften (incl. COR-1), Firmenlastschriften (B2B)
  • Mehrfachsignaturen (= Erst- und Zweitunterschrift) inkl. verteilter (ortsunabhängiger) elektr. Unterschrift (VEU)

Daher wird dieser Übertragungsweg generell von Firmen- und Geschäftskunden genutzt:

  • mit Massenzahlungsverkehr (Versorger, öffentliche Hand etc.) 
  • Massenkontenabfragen (Hausverwaltungen, Rechenzentren etc.)
  • die eine zweite (ggf. auch ortsunabhängige) elektronische Unterschrift benötigen (Gemeinschaftliche Zeichnungsberechtigung)
  • die „echte“ Eilüberweisungen nutzen (taggleiche Gutschrift auf Empfängerkonto bei fremden Kreditinstituten - bitte Einreichungsfristen beachten)

Unsere EBICS Produkte:

Finanzsoftware windata

windata professional mit EBICS Modul (als Einzelplatz- bzw. als Mehrplatz-Version) über Ihre kontoführende OLB-Filiale.

OLB-MultiCash plus

Im OLB-MultiCash plus werden die Daten ausschließlich über EBICS transferiert (HBCI ist hier nicht möglich).

Darüber hinaus gibt es noch weitere Fremdsoftware (S-Firm, ProfiCash u.a.), die das DFÜ-Verfahren EBICS unterstützen (Bei technischen Fragen - zur Installation, Initialisierung, Nutzung etc. - wenden Sie sich bitte an den Hersteller Ihrer jeweiligen Finanzsoftware).

Bankrechner-Zertifikate

Die Sicherheit im EBICS-Verfahren wird u.a. durch eine Verifizierung mittels (digitaler) Zertifikate sichergestellt. Hierbei werden die Zertifikate auf Ihre Echtheit und Ihre Gültigkeit geprüft. Die Gültigkeit des derzeit bei der Oldenburgische Landesbank AG im Einsatz befindlichen X.509-Zertifikates läuft ab und sollte von Ihnen erneuert werden. 

Das neue Zertifikat wird am
Freitag, den 04.03.2022, ab 13:00 Uhr 
aktiviert.

Ist das Zertifikat auf Ihrer Seite nicht aktuell, so kann es nach diesem Zeitpunkt zu einer Nichterreichbarkeit des EBICS-Bankrechners kommen. EBICS kann dann zur Übertragung der Bankdaten nicht mehr genutzt werden.

Banking-Programme, die den Bankrechner der OLB ausschließlich über HBCI ansteuern, sind von der Erneuerung des Zertifikates nicht betroffen.

Finanzsoftware

Bei Nutzung der Software MultiCash werden die erforderlichen Zertifikate in der Regel durch die Microsoft Stammzertifikate aktualisiert. Diese lassen sich durch die Funktion ,,Windows Update'' aktualisieren. Falls erforderlich können Sie das Sicherheitszertifikat und die PKCS #7-Signatur im Bereich „DOWNLOADS“ heruntergeladen und über den Internet Explorer importieren. Das erforderliche Zertifikat sollte an allen MultiCash-Plätzen sowie auf eventuell genutzten Proxy-Servern auf dem aktuellen Stand sein. Gegebenenfalls sprechen Sie Ihren EDV-Betreuer an.

Für weitere Programme wie zum Beispiel SFirm oder Proficash kann die Aktualisierung der Zertifikate innerhalb der Software erforderlich sein.

Proficash:

Im Programmverzeichnis Laufwerk:\ ProfiCash\EBICS\BIN32\rt\lib\security muss die Datei cacerts mit den neuen Zertifikaten hinterlegt werden.

Diese spezielle Datei erhalten Sie über den Support Ihrer Volksbank oder alternativ über den hier bereitgestellten Download.

Zertifikat für die Software Proficash (cacerts)

SFirm:

- Klick auf [Stammdaten] > [Bankzugänge] > [EBICS].
- Den Eintrag der OLB markieren und "Zertifikatstest" anklicken.
- Die Abfrage, ob das Zertifikat importiert werden soll, mit "Ja" bestätigen.

Anleitung zur Zertifikats-Erneuerung (SFirm)

Für weitere Fragen steht Ihnen die  Electronic Banking Helpline der Sparkasse gerne zur Verfügung.

Sprechen Sie bei Problemen den jeweiligen Software-Support an. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter der folgenden Telefonnummer zur Verfügung:

                        Tel.: 0441 – 221 2020

Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

                Freitag von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Downloads

Nachfolgend stellen wir Ihnen das Root-Zertifikat zum Download bereit.

Zertifikat (1) im crt-Format          

Zertifikat (2) im p7b-Format

Zur Aktualisierung der Zertifikate unter MultiCash stellen wir Ihnen eine Anleitung bereit.

Informationen zum Download

Anleitung zur Zertifikats-Erneuerung (OLB Multicash plus)

Sollten sie eine EBICS-Bankingsoftware nutzen, die Sie nicht von der Oldenburgischen Landesbank AG erhalten haben, wenden Sie sich bei Fragen zur Erneuerung des Zertifikats bitte an den jeweiligen Produkt-Support.

Wichtiger Hinweis für ehemalige BLB-Kunden

Sie sind als ehemaliger BLB-Kunde von der technischen Fusion der Bremer Landesbank mit der NORD/LB betroffen? Um Ihnen die weitere reibungslose Nutzung der NORD/LB (ehem. BLB) in OLB-MultiCash plus zu ermöglichen, stellen wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verfügung.

Bitte dringend beachten

  • Die Umstellung darf laut Information der NORD/LB erst am Montag, 23. Mai 2022, erfolgen.
  • Rufen Sie an diesem Tag zwingend noch einmal die Kontoauszüge mit den alten Zugangsdaten ab.
  • Nach erfolgreicher Abholung aller Daten über den alten Zugang nehmen Sie die Umstellungen in OLB-MultiCash plus vor.

Anleitung

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter Tel. 0441 221 2020 zur Verfügung (Mo. bis Do., 8.30 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16.00 Uhr sowie Freitag von 8.30 Uhr bis 13 Uhr).