Wechsel an der Spitze der OLB

  • Oldenburg, 11. Mai 2021

Zusammenfassung

  • Dr. Wolfgang Klein scheidet nach Vertragsablauf aus OLB aus
  • Stefan Barth zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt

Der Vorstandsvorsitzende der Oldenburgische Landesbank AG (OLB), Dr. Wolfgang Klein (57), hat mitgeteilt, seinen bestehenden Vertrag nicht zu verlängern. Mit Ablauf seiner Bestellungsperiode zum 31. August 2021 scheidet er daher aus der OLB aus. Seit Oktober 2019 war er Vorstandsvorsitzender der OLB, zuvor seit September 2018 stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

„Wir bedauern die Entscheidung von Dr. Wolfgang Klein. Der gesamte Aufsichtsrat ist sehr dankbar für seinen Beitrag zur strategischen Neuausrichtung der Bank. Die Transformation hat die OLB zu einem modernen, wachstumsorientierten Unternehmen gemacht, das für die Zukunft gut aufgestellt ist“, sagt Axel Bartsch, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Der Aufsichtsrat der OLB hat Stefan Barth (44) zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt. Stefan Barth ist seit Januar 2021 Mitglied des OLB-Vorstands. 

„Ich freue mich, dass der Aufsichtsrat Stefan Barth zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt hat“, sagt Dr. Wolfgang Klein, „ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg und werde ihn bei der Übernahme der Verantwortung für das Tagesgeschäft voll unterstützen. So können wir den Übergang reibungslos und effektiv gestalten.“