Neue Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat für Oldenburgische Landesbank AG vorgeschlagen

  • Oldenburg, 06. Februar 2018

Zusammenfassung

  • Bank lädt zur außerordentlichen Hauptversammlung ein

Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) lädt ihre Aktionäre für Freitag, 16. März 2018, zu einer außerordentlichen Hauptversammlung ein. Einziger Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl der Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat. Die Versammlung findet in der kleinen EWE-Arena in Oldenburg statt.

Auf der Hauptversammlung im Juni 2013 hatten die Aktionäre der börsennotierten Bank ihre sechs Vertreter im Aufsichtsrat gewählt. Ursprünglich lief deren Mandat bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2018. Nach dem Verkauf der Beteiligung der Allianz Deutschland AG an die Bremer Kreditbank AG strebt der neue Mehrheitsaktionär eine schnelle Neubesetzung an. 

Zur Wahl vorgeschlagen werden

Axel Bartsch (Ritterhude), Vorstandsvorsitzender, Bremer Kreditbank AG

Chris Eggert (Achim), Bereichsleiter Kreditanalyse und -bearbeitung, Bremer Kreditbank AG

Dr. Wolfgang Klein (Bottrop), selbstständiger Unternehmensberater

Jenny Lutz (Bremen), Leiterin Risikocontrolling, Bremer Kreditbank AG

Jutta Nikolic (Kaiserslautern), Betreuerin Financial Institutions, Bremer Kreditbank AG

Jens Rammenzweig (Bremen), Mitglied des Vorstands, Bremer Kreditbank AG

Im Falle seiner Wahl in den Aufsichtsrat soll Axel Bartsch als Kandidat für den Aufsichtsratsvorsitz vorgeschlagen werden. Hierüber wird der neue Aufsichtsrat im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung nach der außerordentlichen Hauptversammlung entscheiden.