• Kontakt
  • Services
  • Filialfinder

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Hotline

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

0800 - 221 0 300 Montag bis Freitag von 7.00 bis 22.00 Uhr

Wichtige Rufnummern

Sperrservice für Girocard / Sparcard / Kundenkarte

0,14 EUR pro Minute aus dem deutschen Festnetz und höchstens 0,42 EUR pro Minute aus dem Mobilfunknetz 

Sperrservice für MasterCard / VISA Card

Service zum Onlinebanking mit PIN/TAN- / photoTAN-Verfahren

Service zum Onlinebanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI)

Karte wird geladen...

Beim Laden der Kartendaten ist ein Fehler aufgetreten, bitte Versuchen Sie es später erneut.

Engagement für die Region

  • Oldenburg, 17. März 2017

Zusammenfassung

  • Oldenburgische Landesbank fördert rund 300 Projekte mit mehr als 750.000 Euro

Als größte private Regionalbank im Nordwesten nimmt die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) ihre Verantwortung für die Region ernst. Vereine und Institutionen im gesamten Geschäftsgebiet profitieren seit Jahren von Förderungen durch die OLB. Im Jahr 2016 hat die Bank mehr als 750.000 Euro an Fördermitteln ausgezahlt. Neben der Förderung im gesamten Geschäftsgebiet achtet die Bank insbesondere auf die Qualität und die Nachhaltigkeit der unterstützten Projekte. „Wir setzen bewusst auf moderne Themen, die unsere Heimat im Nordwesten beleben. Uns ist wichtig Themen gemeinsam mit den Projektpartnern weiterzuentwickeln“, betont Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands der OLB.

Insbesondere im Förderschwerpunkt Jugend sind zahlreiche Projekte in den vergangenen Jahren nachhaltig gewachsen: Das Kindermusikfestival aus Oldenburg begeistert mittlerweile Jung und Alt an vielen Orten in der gesamten Region mit den OLB-Kinderkonzerten, das innovative OLB Musik-Camp mit den Deutschen Jugendherbergen Nordwest feierte sein fünfjähriges Jubiläum und junge Nachwuchsreiterinnen und Nachwuchsreiter konnten bei der Serie des OLB Jugend-Reitfestivals zum sechsten Mal ihr Können zeigen. In Zusammenarbeit mit dem Pferdesportverband Weser-Ems e. V. ist so die größte Nachwuchsserie des gesamten Weser-Ems-Gebiets entstanden.

Die Kulturlandschaft der Region profitiert in vielfältiger Weise von den Förderungen der OLB: So hat die OLB beispielsweise den Park der Gärten in Bad Zwischenahn, die Gezeitenkonzerte in Ostfriesland, das Horst-Janssen-Museum in Oldenburg sowie das Gartenfestival auf Schloss Ippenburg in Bad Essen unterstützt.

Die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördert die OLB-Stiftung alle zwei Jahre mit dem OLB-Wissenschaftspreis. Im Jahr 2016 wurden aus einer Rekordbeteiligung von 127 Bewerbungen sechs exzellente Arbeiten aus der Region mit insgesamt 22.000 Euro prämiert.

In allen Förderbereichen - Jugend, Kultur, Soziales, Sport und Wissenschaft – unterstützt die OLB darüber hinaus eine Vielzahl von unterschiedlichsten kleinen und großen Projekten in der Region: darunter der SommerLeseClub in Ganderkesee, das Zirkusprojekt an der Grundschule in Ringe, die Ausstellung „Fremd in Friesland – Auf der Suche nach Heimat“ im Schlossmuseum Jever, das Theaterprojekt „Bett un Fröhstück“ in Hude, das „Wildbienenprojekt“ vom NABU in Oldenburg, die OLB-Cityläufe in Norden, Schüttdorf und Papenburg oder die Trauerarbeit im Hospizkreis Ganderkesee.

Für das Jahr 2017 hat die OLB rund 500.000 Euro für mehr als 100 Projekte zugesagt. Hierzu zählen bewährte Partnerschaften wie der Park der Gärten in Bad Zwischenahn, die Gezeitenkonzerte in Ostfriesland, das Gartenfestival auf Schloss Ippenburg, die Internationalen Tanztage in Oldenburg sowie das Theaterfestival „Spieltriebe 7“ in Osnabrück, aber auch erstmals geförderte Projekte wie das Städtische Orchester in Delmenhorst, der Bau einer Kontaktschaukel an der Grundschule Grüner Weg in Emden sowie ein Benefizfußballspiel der DFB-Allstars zugunsten Chance Azubi e. V. in Ostrhauderfehn. Die ersten OLB-Kinderkonzerte in Rastede und Elsfleth haben bereits stattgefunden, das nächste OLB-Kinderkonzert ist am Sonntag, 14. Mai 2017, im Park der Gärten. Der Auftakt der 18 Qualifikationsturniere für das OLB Jugend-Reitfestival steigt am Wochenende vom 7. bis 9. April 2017 in Bad Essen.

Ermöglicht werden die zahlreichen Förderungen insbesondere durch das OLB Glückssparen. Mit dem Gewinn-Sparmodell nutzen viele OLB-Kunden die Möglichkeit, lokale Projekte zu fördern und haben darüber hinaus jede Menge Gewinnchancen. Das beliebte OLB-Forum „Wissen und Zukunft“ findet auch im Jahr 2017 statt. Seit rund 30 Jahren setzt die Regionalbank mit diesem kostenlosen und vielfältigen Vortragsprogramm auf den Dialog der Öffentlichkeit mit renommierten Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur und übernimmt mit gesellschaftlich relevanten Themen Verantwortung. Seit 2012 veranstaltet die OLB zudem einmal jährlich ein Junges Forum für acht- bis zwölfjährige Kinder. Beim ersten OLB-Forum in diesem Jahr am Donnerstag, 23. März 2017, in Löningen referiert Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdamer-Instituts für Klimafolgenforschung, über die „Herausforderung Klimawandel“.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die OLB verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.