Rainer Schwarz zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der OLB gewählt

  • Oldenburg, 30. September 2015

Zusammenfassung

  • Rainer Schwarz zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der OLB gewählt
Bild herunterladen (JPG, 38 kB)

Rainer Schwarz übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der OLB

Der Aufsichtsrat der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 30. September 2015, Rainer Schwarz (63) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Andree Moschner, der sein Mandat zum 30. September 2015 nach sieben Jahren Aufsichtsratszugehörigkeit niedergelegt hat, da er zu diesem Zeitpunkt im besten Einvernehmen seine Vorstandstätigkeit in der Allianz Gruppe beendet. Vorstand und Aufsichtsrat der OLB danken Andree Moschner für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit für die OLB und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Rainer Schwarz ist seit 2010 Mitglied des Aufsichtsrats der OLB. Von 1984 bis 2012 war er in verschiedenen Funktionen für die Allianz Gruppe tätig, von 2008 an als Finanzvorstand der Allianz Deutschland AG.

„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich darauf, in meiner neuen Funktion die OLB auf ihrem erfolgreichen Weg des nachhaltig profitablen Wachstums begleiten zu dürfen. Sehr gerne bringe ich hierzu meine Erfahrungen ein“, so Rainer Schwarz.

OLB Vorstandsvorsitzender Patrick Tessmann: „Rainer Schwarz ist mit der OLB und ihrer Geschichte bestens vertraut. Mit dieser internen Neubesetzung des Aufsichtsratsvorsitzes ist Kontinuität gewahrt und die enge Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat kann somit fortgesetzt werden.“

Das frei werdende Aufsichtsratsmandat übernimmt zum 1. Oktober 2015 Dr. Peter Hemeling (60), Chefsyndikus der Allianz SE, den die OLB Hauptversammlung am 12. Juni 2013 zum Ersatzmitglied für sämtliche Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat gewählt hat.