World Press Photo 19 - Diskussion

  • Mittwoch, 19. Februar 2020, 19:00 Uhr
  • OLB, Gottorpstraße 23-27, 26122 Oldenburg

Veranstalter: MEDIAVANTI GmbH

Diese Veranstaltung wird gefördert von der OLB.

Diskussion „Wie politisch ist die Naturfotografie?“

Ein Highlight für Fotoliebhaber: Vom 15. Februar bis 8. März 2020 gastiert die aktuelle Ausstellung der weltbesten Pressebilder im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Oldenburg. Zu sehen sind die dramatischsten und kraftvollsten, aufwühlendsten und bewegendsten Fotografien der Zeitgeschichte. Sie ermöglichen einen ganz besonderen Blick auf die Welt. Die Schau der World Press Photos umfasst insgesamt rund 150 Aufnahmen. Sie wird weltweit in etwa 100 Städten gezeigt, in Oldenburg macht sie zum fünften Mal Station. Ergänzt wird sie auch 2020 um ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie die Sonderschau „Everyday Africa“.

Die OLB fördert die Ausstellung erneut und lädt Sie herzlich am 19. Februar um 19.00 Uhr zur Diskussion „Wie politisch ist die Naturfotografie?“ in den Vortragssaal der OLB an der Gottorpstraße 23-27 ein. Wollen wir weiterhin Bilder von süßen Robben und bunten Schmetterlingen sehen oder hat die Naturfotografie in den Zeiten des Klimawandels andere Aufgaben? Unter der Leitung von Prof. Dr. Rainer Lisowski diskutieren Britta Jaschinski, Willi Rolfes, Milena Helberg und Pastor Ralph Hennings.

 

Informationen zur Ausstellung:

Ausstellungsort:  Schloss, Schlossplatz 1, 26122 Oldenburg 
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr 
Eintritt:  6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Mehr Informationen finden Sie unter World Press Photo.